Jan 282013
 

Ein neues Jahr……

mal schauen, was es so bringt. Es ist ja nun auch schon einige Tage alt.

Zunächst brachte es in den letzten zwei Wochen viel Schnee mit allen Begleiterscheinungen.

Einen kreativen Rückblick in das letzte Jahr möchte ich an dieser Stelle  doch noch wagen.

Im Juni hatte ich erstmalig an einem ATC Spiel teilgenommen. Eine ATC ist eine textile Spiel-karte im Format 6,9×9,8 cm bzw. 2,5″ x 3,5″.

Dies war eine schöne kreative Herausforderung. Mit meinen zwei  Mitspielerinnen, Sonja und Ulla,  hatten wir ein ATC  Spiel ohne Thema vereinbart. ATC Spiele können auch ein bestimmtes Motto haben und dementsprechend gestaltet sein.

Hier möchte ich versuchen, den Ablauf eines Spieles kurz zu erklären.

Zunächst erstellt jede Mitspielerin einen sogenannten ‘Fond’, d.h. ein Stoff als Hintergrund (entweder ein fertiger oder selbst gefärbt, gestempelt etc.), der auf ein Stück  Vlies in der DIN A 4 Größe  aufgebügelt wird.

Man sieht oben meinen eigenen und die gewählten Fonds der Mitspielerinnen.

Nun beginnt der Tausch

Dazu wird der Stoff in drei gleiche Streifen à 21x 9,8 cm geschnitten. Einen Streifen behält man selbst, die beiden anderen werden an die jeweiligen Mitspielerinnen mit einem Papiervordruck (siehe oben: Fond von Anne) versandt.

Nun haben die Mitspielerinnen die Aufgabe, aus diesen Fonds ATC’s nach ihren Ideen und Vorstellungen zu erstellen. Jede erhält in einem bestimmten Rhythmus jeweils die Fonds der Mitspielerinnen zur Weiterverarbeitung.  Jede ATC  ist  einmal von jeder Mitspielerin bearbeitet worden. Der Fond, der bei einem selbst geblieben ist, wird dann auch nach eigenen Vorstellungen bearbeitet, in drei ATC’s aufgeteilt und an die Mitspielerinnen versandt. Zum Schluß hat  jede dann  insgesamt 9 ATC’s in ganz unterschiedlicher Verarbeitung.

 

Meine 9 ATC’s will ich hier nun reihenweise vorstellen. (Durch Anklicken der einzelnen Fotos erscheinen sie jeweils vergrößert und mit Erläuterung)

 

Vielfältige unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten eines Untergrundstoffes sind möglich, was  man hier gut sehen kann.

 


 

Dez 132012
 

Weihnachten steht vor der Tür. Nur noch 11 Tage bis Heiligabend.

Dieses Jahr habe ich wieder bei der ‘Wichtelei’ im “Himbeer-Forum” von Anne Lange mitgemacht und selbst auch ein schönes goldenes Hexagon erhalten.

Anne aus dem Weserbergland hat das goldene Hexagon gestickt und eine süße Zugabe mitgeschickt.

Für Carola habe ich ein rundes Ornament mit weihnachtlichen Motiven und das in den klassischen weihnachtlichen Farben gestickt.

Allen meinen Leserinnen und Lesern wünsche ich weiterhin eine ruhige und besinnliche Adventszeit

Jan 012012
 

Will das Glück nach seinem Sinn

dir was Gutes schenken,

sage Dank und nimm es hin

ohne viel Bedenken!

Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen:

das, worum du dich bemühst,

möge dir gelingen.

Wilhelm Busch

Hier noch eine kleine Nachlese der letzten fabric book pages und Wichteleien zu Weihnachten.

Bei der Wichtelei im Forum von Anne Lange habe ich ein buntes Hexagon bekommen.

Mein Wichtel erhielt einen Nikolausstiefel in verschiedenen Blau/lila Tönen

Die wunderschöne weihnachtliche Karte erhielt ich von Maureen aus Australien. Eine Gruppe von Schlittschuhläufern auf einem tiefgefrorenem See – sehr idyllisch.

Für mein “fabric book theme”  Oriental- India, Persia erhielt ich von Juliette und Helinä diese kunstvoll gestalteten Buchseiten.

Zu den Themen “Vincent van Gogh” und “Seasans -your choise” habe ich für Lorenza und Maria diese Seiten erstellt.

 

 

Sep 182011
 

In diesem Jahr fällt mein Geburtstag auf einen Sonntag. Nach dem Schwimmen begann der Tag mit einem ausgiebigen Frühstück im Kreis der Familie.

Hier konnte ich nun die vielen weichen Umschläge, die sich in den letzten Tagen angesammelt haben und die meine Vorfreude immer mehr steigen ließen, öffnen.

no images were found

Neben vielen wunderschönen, künstlerisch gestalteten textilen Karten aus aller Herren Länder (Australien, USA, Schweden, Finnland, Niederlande, Frankreich und Deutschland) habe ich auch sehr schöne “Feinlinge” zum Thema Geschichten, Märchen von der Geburtstagsrunde um Anne Lange erhalten.

Angelika hat zu dem Märchen von “Schneeweisschen und Rosenrot” ein Häuschen in eine Winterlandschaft gestickt. Sie schrieb dazu: “Der Bär befindet sich im Häuschen und schaut aus dem Fenster (weil er zu schwer zu sticken sei)”.

Diese wunderschöne Meerjungfrau mit goldenem Krönchen, Perlenstickerei und grün-blauen wehenden Locken stickte Katharina

Von Helga erhielt ich die Stickerei zum Märchen “Rapunzel”. Der goldblonde lange Zopf reicht bis auf den Boden.

Von Maria habe ich ein gesticktes Dornröschenschloss mit einer riesigen blühenden Rosenhecke erhalten.

Es ist einfach toll. Ich habe mich riesig gefreut. Neben diesen vielen selbstgestalteten Geschenken habe ich noch viele gute Wünsche für das nächst und die kommenden Jahre erhalten.

DANKE

Jul 282011
 

Für den neuen  ” book page swap”  habe ich in den letzten Wochen und Monaten  wieder einige neue Buchseiten erstellt.

Auch zwei Geburtstagskinder erhielten die hier abgebildeten textilen  Geburtstagskarten

Das Thema für  mein neues “fabric book”  ist dieses Mal “Orientalisch-Indien, Persien”. Hier sieht man die Buchseiten, die ich von Ritva und Peggy erhielt.

Die Themen der anderen Tauschpartnerinnen finde ich  sehr interessant. Es macht richtig Spaß, die Buchseiten zu den einzelnen neuen Themen zu kreieren.

Helga hat sich für das Thema “games” entschieden. Für sie habe ich eine book page mit “Dominosteinen” erstellt. Es war etwas schwierig, die Punkte gleichmäßig auf die Steine zu verteilen.

Eine andere Helga hat das Thema “Mola” gewählt. Ich habe mich hier erstmalig mit dem Thema beschäftigt. Es war sehr interessant, mit dieser Technik zu experimentieren. Ganz klassisch wird “Mola” mit der Hand gearbeitet. Ich habe es mit der Maschine erstellt.

Eine ganz besondere Herausforderung war dann das Thema “Cézanne” von Helinä. Ich habe mir hierfür zunächst ganz viele verschiedene Bilder angesehen und mich schließlich für das Haus in der Provence entschieden. Dafür habe ich zunächst Stoffe in den Farben des Bildes ausgesucht und das Bild mit der Nähmaschine in ‘free motion’ ausgestickt.

Zu guter Letzt gab es noch einen privaten book page Tausch mit Birgit.

Sie wünschte sich eine Seite mit ‘Herzen’ und ich mir eine Seite in ‘Craisy’. Birgit hat für ihre Seite selbst gefärbte Stoffe und Garne verwandt.