Feb 222016
 

In diesem Jahr hat der Winter wenig Eis und Schnee gebracht. Es war auch sehr mild, so dass man nicht wirklich sehr warme Kleidung brauchte.

Aber in dieser Jahreszeit stricke ich meistens sehr gerne. Neben einigen kleineren Strickarbeiten  ist nun dieser “Troyer” fertig geworden. Es ist ein wirklich warmer Pullover für kalte Winter, aber auch an kalten Tage zu anderen Jahreszeiten sehr nützlich. Er wurde in “Halbpatent ” mit “Zopfmuster” gestrickt. Der doppelseitige Kragen mit Reißverschluss hält auch sehr warm.

Vor einigen Tagen erhielt ich noch ein dickes Päckchen aus Australien. Es war reichlich gefüllt mit Stoffresten, Spitze, Perlen, Charms und wunderschönen Garnen. Dies war nun der Inhalt des letzten Tausches in der “Fibre Fever” Gruppe, in der ich viele Jahre Mitglied war.

Dieses Mal ging es um einen sogenannten  “baggie swap”, bei dem untereinander textile Materialien (nach bestimmten Regeln) getauscht wurden. Der  Bedarf an neuen (und vor allen Dingen) besonderen Materialien ist immer sehr groß. Da bekommt man wieder neue Anregungen und Ideen.

Apr 222015
 

Bei meinem Besuch der Creativa im März diesen Jahres habe ich einen Stand mit ausgefallenen Garnen und auch Strickmodellen entdeckt. Neben Pullover- und Westenmodellen wurden besonders extravagante Loops und Schals gezeigt. Auch die zum Verkauf angebotenen Garne fand ich ausgesprochen schön. Die Modelle waren auch besonders reizvoll und raffiniert gearbeitet, vor allen Dingen die Schals. Mit den Garnen erhielt man auch jeweils eine Anleitung für das entsprechende Modell.

So habe ich mich letztlich für die Anleitung mit Material für eine Kinderweste mit verkürzten Reihen entschieden. Am nächsten Tag habe ich dann gleich mit der Strickerei begonnen und das Modell auch in kurzer Zeit fertig gestellt.

Ich habe die Weste mit Verlaufsgarn in Blautönen gestrickt. Durch das Stricken mit verkürzten Reihen wird der Rock glockenförmig.Ich habe den Rock in einem Stück gearbeitet und Oberteil und Ärmel angestrickt.

Die Anleitung war mich mich teilweise etwas unklar formuliert.(vor allen Dingen die Anleitung für das Rückenteil) Ich habe sie auch etwas verändert, weil ich das “kraus rechts” gestrickte Muster für Ärmel und Oberteil nicht so schön fand. Deshalb habe ich sie im “Webmuster” gestrickt. Bei der Vorder- und Rückenteilpasse habe ich für die Schultern Abnahmen eingestrickt und für die Ärmel entsprechend mehr Maschen aufgenommen.

Links kann man das Strickbild für verkürzte Reihen sehen, und rechts das “Webmuster”

Zwei blaue Sternenknöpfe halten die Weste vorne zusammen.

Mrz 042015
 

Der Restequilt ist fertig. Ein dunkelblauer Plüsch als Rückseitenstoff sowie ein Baumwollvlies geben dem Quilt die notwendige Stabilität.

Für das Binding habe ich verschiedene rotkarierten Stoffen  zu einem 7,5 cm breiten und in der Länge dem Quiltumfang entsprechendem Maß aneinandergenäht und die Decke damit eingefasst.

Mal wieder Lust auf “Stricken”!?…..

Vor vielen Monaten hatte ich damit begonnen, diesen roten Kinderpullover mit Kapuze und Kängeruhtasche  im Netzpatentmuster zu stricken. Das hört sich kompliziert an , ist aber  nicht so dramatisch.

Diese anthrazitfarbene Damenjacke aus einem kuscheligen Baumwollgarn habe ich dann auch noch für meine Sommergarderobe gestrickt (wenn es mal etwas kühler ist).

Die Ärmel sind in Raglanschnittform gearbeitet und mit betonten Zu- und Abnahmen gestrickt.

Mrz 112012
 

Kleine Füße, kleine Hände
Unsere Freude findet kein Ende

Letzten Mittwoch wurde die kleine  “Lotta”,  mein erstes Enkelkind, geboren.

Erste kleine “Schritte” kann sie mit diesen Schühchen machen. Gestrickt wurde das Fußteil  mit ‘Feltrino’ Filz-Wolle, das Bündchen mit einer nicht filzenden Wolle angestrickt.