Sep 262011
 

Nun endlich habe ich meine Miniquilts für die Journal Quilt Challenge für August und September fertig.  Im Juli war ich mit der aufgehenden Sonne angefangen, und dann war ich mit vielen anderen Dingen, vor allem den Geburtstagsvorbereitungen, beschäftigt.

Im August habe ich mit der “Reservetechnik” experimentiert, teilweise von Hand, aber auch mit der Maschine. Abschließend habe ich den Hintergrund mit der Maschine gequiltet und dann viele Details mit der Hand hinzugestickt.

Im September habe ich das Thema “Schulzeit” gewählt, da dieser Monat in den meisten Ländern die Zeit des Schulbeginns ist. Hier habe ich eine Stoffcollage aus verschiedenen Stoffen zusammengestellt, die irgendwie etwas mit Schule zu tun haben – Schriftdrucke, Druck einer Landkarte, Borte mit Noten, karierte Stoffe für Schulkleidung etc. Ein Vintage-Stoffdruck mit einem Kind bei der Einschulung rundet das Bild ab.

Die Stickerei wurde mit der Maschine gemacht. Für die Tafel habe ich ein Stück Sperrholz zugeschnitten und mit schwarzem Filz beklebt.

Jun 102011
 

Gestern hat es endlich einmal geregnet. In den letzten Tagen war es bei uns  sehr heiß. Ich hatte wenig Lust an großen Projekten, zumal auch noch einiges im Garten zu tun ist.

Für Helinä’s  Geburtstag hatte ich  diese Karte mit den Junikäfern oder Marienkäfern appliziert.

Dann habe ich mal wieder mit der neuen Nähmaschine experimentiert und verschiedene Quilt- und Dekorationsstiche ausprobiert. Dabei sind wieder neue “Mug Rugs” entstanden, die einmal Geschenke für nette Freunde werden.

Mai 232011
 

In den letzten Jahren ist meine ATC Sammlung zu den unterschiedlichsten Themen immer größer geworden.  Bisher verschwanden die Karten in Kunststoffhüllen in einem Ordner wie die zahlreichen Fotos, die man im Laufe seines Lebens gesammelt hat.

Nun habe ich kleine textile “Boxen” nach Themen sortiert für einige meiner ATC’s gefertigt.



Zunächst habe ich die thematisch passenden Karten zu Büchern in Mäander-Bindung zusammengenäht. Dann habe ich  die Vorder-und Rückseiten der Boxen thematisch gestaltet und diese dann mit einem flexiblen Streifen aus Walkloden oder Filz miteinander verbunden. Als Verschluss habe ich ein Schleifenband angenäht.

Für diese ATC’s zum Thema ‘ Frühling ‘ habe ich den Cover in Frühlingsfarben gestaltet und mit einer Craisy-Stickerei verschönert.

Bei dem “rag-swap” wurden Karten mit Herz auf Stoffflicken gestaltet. Dieses Motiv habe ich auch für den Cover der Box gewählt.

 

Für die “Experimente Box” haben ich wieder alle Karten in Mäanderbindung zusammengenäht und als Cover einen Mix aus den Resten meiner “Experimente” gestaltet.

Hier habe ich die Umschlagseiten, die wie textile Karten mit einem Vlies verstärkt werden, mit einem schwarzen Filzstreifen zu einer Box zusammengefügt.

 

Die Umrandungen der Vorder- und Rückseiten, die gleichzeitig die Verbindung mit den Seitenstreifen sind, sind mit einem eng gestellten Satinstich versehen.

Hier sieht man noch einmal die Buchrücken der drei Boxen.

Vielleicht ist dies eine Anregung für Euch, ähnliche Boxen zu erstellen. Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Mai 022011
 

 In den letzten Wochen habe ich wieder viele schöne Buchseiten bekommen und auch erstellt.

Am Ostersamstag traf die Seite von Helga zum Thema Vintage bei mir ein. Die naturfarbene Spitze und die kupferfarbenen Dekoteile harmonieren meines Erachtens sehr gut miteinander.  

Zum Thema “Orientalisch – Indien, Persien” erhielt ich von Robin diese kunstvoll gestaltete Seite mit den orientalischen Motiven.

Eine Frühlingswiese habe ich für Ulla zu ihrem Wunschthema “Blumen” gestickt.

Für Birgit, die das Thema “creme-white” gewählt habe, stickte ich eine Buchseite in craisy-Stickerei.

Gestickte Geburtstagsfeinlinge



   

Für die letzten Geburtstagskinder der “Geburtstagsfeinlinggruppe” um “Anne Lange” habe ich dieses Mal vor allen Dingen zum Thema “Natur” ganz unterschiedliche “Bilder” gestickt.

Das erste Motiv zeigt Blumen in “Rottönen, das zweite Bild zeigt weidende Schafe auf einer grünen Wiese, das Thema des dritten Bildes ist “Austalien”.

Okt 202010
 

In den letzten Wochen habe ich zwei textile Buchseiten fertiggestellt, die ich nun an swap-Partenerinnen in Norwegen und Deutschland verschickt habe. Bei diesen Arbeiten habe ich mal wieder sehr viel gestickt.

Am Samstag brachte mir der Brieftäger ein kleines Päckchen mit zahlreichen Inchies der Challenge 3.

Zehn Teilnehmerinnen waren seit Anfang des Jahres  mit den Aufgaben dieser Challenge beschäftigt. Ende August sind sie dann auf die Reise zur ‘swap-mom’ gegangen.

Die Fülle dieser Inchies muss nun erst einmal einen geeigneten Platz finden.