Mai 222016
 

Wie bei jedem Hobby sammeln sich mit den Jahren immer mehr Utensilien an, als man anfangs gedacht hatte.  Neben zahlreichen Stoffresten, Bändern etc.  sammelt man auch viele unterschiedliche  Nähgarne.

Bisher reichte ein umfunktionierter Werkzeugkoffer aus Plastik mehr schlecht als recht für die Garne. Aber jedes Mal gab es eine große Sucherei, um das passende Nähgarn zu finden.

Schließlich hat sich ein guter Freund  meines Problems erbarmt und mir ein “supertolles” Garnrollenhalterbrett gebaut. Es war wie ‘Weihnachten’, so ein wunderschönes Teil zu erhalten.

Auf den kleinen Halterungen aus Rundstäben, die in gleichmäßigen Abständen auf Dreikanthölzern aufgebohrt wurden, finden 200 Garnrollen Platz.

So hat man einen guten Überblick über die verschiedenen Garnarten und Farben, und dies direkt über meinen Näharbeitsplatz.

Jetzt brauche ich nicht jedes Mal alle Röllchen ausbreiten, um das passende zu finden.

Einfach super.