Okt 092012
 

 

( Beim Anklicken der einzelnen Fotos werden diese vergrößert und es erscheint der Name der Textilkünstlerin)

…als Zeichen von Anteilnahme, Trost und Mitgefühl habe ich in den letzten Wochen von den vielen guten Freunden aus der “fibre-fever” Gruppe erhalten. Neben der wunderschönen Gestaltung der einzelnen Herzen hat jede noch einige persönliche tröstendes und aufbauende Worte auf die Rückseite geschrieben. Ich danke allen für ihre besondere Mühe und die Zeichen der Anteilnahme

Ende August  verstarb  sehr überraschend mein Mann, was für mich und meine Kinder  ein sehr trauriges Erlebnis war. Ich habe  in den letzten Wochen erst Zeit gebraucht, diesen Verlust zu realisieren. Ich bin immer noch sehr traurig, aber auch dankbar und froh über  viele Zeichen des Mitgefühls und der Anteilnahme von Freunden und Bekannten.

Ein besonderer Dank und mein Mitgefühl gilt  Ati, deren  Mann auch zur gleichen Zeit, aber einen Tag später als meiner verstarb. Sie hat für mich dieses schöne Herz mit Spitze hergestellt.

Es bleiben die Erinnerungen an eine schöne Zeit mit meinem “Christian”

 Posted by at 10:06  Tagged with:
Mai 232011
 

In den letzten Jahren ist meine ATC Sammlung zu den unterschiedlichsten Themen immer größer geworden.  Bisher verschwanden die Karten in Kunststoffhüllen in einem Ordner wie die zahlreichen Fotos, die man im Laufe seines Lebens gesammelt hat.

Nun habe ich kleine textile “Boxen” nach Themen sortiert für einige meiner ATC’s gefertigt.



Zunächst habe ich die thematisch passenden Karten zu Büchern in Mäander-Bindung zusammengenäht. Dann habe ich  die Vorder-und Rückseiten der Boxen thematisch gestaltet und diese dann mit einem flexiblen Streifen aus Walkloden oder Filz miteinander verbunden. Als Verschluss habe ich ein Schleifenband angenäht.

Für diese ATC’s zum Thema ‘ Frühling ‘ habe ich den Cover in Frühlingsfarben gestaltet und mit einer Craisy-Stickerei verschönert.

Bei dem “rag-swap” wurden Karten mit Herz auf Stoffflicken gestaltet. Dieses Motiv habe ich auch für den Cover der Box gewählt.

 

Für die “Experimente Box” haben ich wieder alle Karten in Mäanderbindung zusammengenäht und als Cover einen Mix aus den Resten meiner “Experimente” gestaltet.

Hier habe ich die Umschlagseiten, die wie textile Karten mit einem Vlies verstärkt werden, mit einem schwarzen Filzstreifen zu einer Box zusammengefügt.

 

Die Umrandungen der Vorder- und Rückseiten, die gleichzeitig die Verbindung mit den Seitenstreifen sind, sind mit einem eng gestellten Satinstich versehen.

Hier sieht man noch einmal die Buchrücken der drei Boxen.

Vielleicht ist dies eine Anregung für Euch, ähnliche Boxen zu erstellen. Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Mai 142011
 

In den letzten Wochen gab es viele Geburtstagskinder, die mit textilen Überraschungen beschenkt werden wollten.

Für Ulla,  Angélique und Janny habe ich textile Karten (AMC’s) erstellt, mit Applikationen, Stickerei und Maschinenstickereien und Dekoknöpfen.

Katharina wünschte sich einen Geburtstagsfeinling zum Thema: Natur, Blumen, Häuser mit freier Farbgestaltung.

Ich habe mich hier von der Blütenpracht des diesjährigen Frühjahrs inspirieren lassen und einen kunterbunten Blumengarten mit Blütenbaum gestickt.

Jul 182010
 

Im Juli gibt es wieder ein “Geburtstagskind”, und zwar Sabine.   Sie wünschte sich Feinlinge in Herzform. Ansonsten konnte man sich kreativ frei “austoben”.

Daneben habe ich noch eine Reihe von Redwork Stickereien für den “Twinchie” Tausch, von Ulla organisiert, gefertigt.

Bei dieser Wärme macht die Arbeit an Großprojekten keinen Spaß, weil man gleich ins Schwitzen gerät. Den Aufenthalt und die Arbeit im Garten finde ich zur Zeit angenehmer.

Apr 252010
 

 

Im Rahmen der Geburtstagsrunde hatte das Geburtstagskind den Wunsch nach vielen Herzen auf altem Leinen. Neben zwei applizierten Herzen in rot-weiß kariert haben noch einige kleine Herzen, einmal Knöpfe und zum anderen zwei Herzen aus aufgestickten Perlen, auf dem Leinenstoff Platz gefunden.

Nun noch eine andere “herzige”  Idee. Vor einiger Zeit fand ich eine Anleitung für ein Herzkissen aus Jeansstoff in einer Zeitung, welches ich gleich nachgearbeitet habe. Aus alten Jeansstoffresten war es schnell genäht.