Mai 022016
 

Schwarz – das ist keine Farbe – aber in Verbindung mit schwarz kommt die Farbe erst richtig zur Geltung

Für diese zwei kleineren Quilts habe ich einmal “schwarz” als Grundfarbe gewählt.  In Kombination mit bunten Farben finde ich schwarz sehr reizvoll. Beide Quilts habe ich nach Vorlagen aus (älteren ) Zeitschriften gearbeitet.

Colourful City

Die schönsten bunten Stoffreste, die ich in meiner Restekiste fand, habe ich hier verarbeitet.  Ich habe mich an eine Vorlage  aus der Zeitschrift “Patchwork Professionell” von 1/2006 orientiert, diese aber nicht 1:1 übernommen, da mein Quilt ein längliches Format haben sollte.

Für die  Applikationen habe ich die bunten Stoffreste auf  Vliesofix gebügelt, die einzelnen Motive (Dächer, Hausfronten etc.) frei zugeschnitten und dann auf mein vorbereitetes naturfarbenes Stück Nessel zusammengestellt und aufgebügelt. Für die weitere Ausarbeitung habe ich mich weitgehend an die Vorlage gehalten, d.h. ich habe alles mit einem ‘Satinstich’ in unterschiedlichen Einstellungen umnäht, wobei ich zunächst mit den kleineren Details begonnen habe.

An den seitlichen, oberen und unteren Rändern wurden die Häuserkonturen mit schwarz weiter fortgesetzt. Für die Stickerei  habe ich Poly Sheen Stickgarn genommen, da dieses  einen besonders schönen Glanz hat.

Witzig fand ich die Miniapplikation am rechten unteren Rand, die ich nach Vorlage übernommen habe

Klaviatur des Lebens

Inspiriert wurde ich hier von einer Vorlage aus der Zeitschrift “Patchworkideen” von vor vielen Jahren.

Der Quilt hat neben schwarz auch einen großen Anteil naturweiß als Grundfarben. In Streifen angeordnet sollen sie eine  Klavier-Tastatur darstellen.  Die bunten Kreise “spielen” auf den Tasten die “Lebensmelodie”. Der Quilt wurde abschließend mit einem Wellenmuster und Kringelmuster kräftig gequiltet.

 Leave a Reply

(required)

(required)

CAPTCHA-Bild

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>