Journalquilts 2

Nach einer sehr langen Pause habe ich jetzt alle  Journalquilts fertig gearbeitet. Es war geplant, dass jeder Teilnehmer ein Jahr lang zu einem bestimmten zuvor festgelegtem Thema nach seinen Wünschen monatlich einen kleinen Quilt in DinA4 Format herstellt.

Anfänglich war ich noch voller Elan, aber von Monat zu Monat wurde es für mich schwieriger, die Zeit einzuhalten. Jetzt sind aber alle fertig

Mit einer textilen Collage ging es im März weiter. Auf einen blauen Hintergrundstoff  habe ich Stoffe unterschiedlicher Qualitäten und fabric paper appliziert. Das „fabricpaper“ habe ich mit  Ausschnitten aus schönen Papieren, alten Fotos etc. hergestellt.

Anschließend wurde alles noch mit vielen dekoratischen Maschinenzierstichen, Inchies,  Perlen, Charms etc. verschönert.

Der Aprilquilt stellt einen „schönen Garten“ dar. Für die  Hintergrundgestaltung habe ich zunächst Stoffstreifen zusammengenäht, diese wieder auseinandergeschnitten und dann  zu dem Motiv passend  den Hintergrund „zusammengepuzzelt“ und zusammengenäht. Darauf  habe ich dann  mit Applikationen, gefilzten Elementen,  sehr viel Stickerei,  passenden Perlen und Dekoteilen den Garten gezaubert.

Für den Mai habe ich das Thema“Handarbeiten“ gewählt. Der Hintergrund ist wieder ein „Patchworkmuster“ (blockhouse). Darauf  sind kleine Elemente unterschiedlicher Handarbeitstechniken aufgebracht, wie Sticken, Stricken Häkeln und  Filzen.

Den Abschluss macht der Juniquilt  mit dem Titel „Der alte Baum“. Hier ist alles mit der Maschine gearbeitet. Auf den Hintergrund in Streifentechnik wurden zunächst  der Baum und die untergehende Sonne appliziert. Anschließend wurde der Quilt in ‚free motion‘ Technik reichlich bestickt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*