Aug 172011
 

Ein Blätterregen aus Ahorn- und Kastanienblättern wehte über diese Mitteldecke, wobei dann einige Blätter liegen blieben.

Nach einer Vorlage aus “Lena’s Patchwork” Heft7/2011 habe ich diese Mitteldecke genäht.  Die Decke habe ich mit einem breiten Saum rundum eingefasst und mit einer Zierkante farblich abgesetzt.

Die einzelnen Blätter habe ich mit Vlieseline verstürzt, unregelmäßig auf der Decke verteilt  und anschließend knappkantig aufgesteppt.

   

 

Jul 182011
 

In diesem  “Kalenderbuch” sind meine Kalenderinchies und meine Kalender – ATC’s, nach den Jahreszeiten geordnet, untergebracht.

Vier Buchseiten wurden mit Stoffen zu den  zu den vier Jahreszeiten passend gestaltet.

Die “Inchies” sind die Ergebnisse  eines swaps vor einigen Jahren, die ich erhalten habe; die ATC’s sind Eigenkreationen, die ich auch im Laufe eines Swaps gesammelt habe.

Den äußere Umschlag habe ich mit der Maschine gestickt. Die Buchstaben für den Titel habe ich appliziert und mit einer kleinen Stickerei geschmückt.

 

Nov 092010
 

Der Herbst verabschiedet sich schon, und der Winter steht vor der Tür. Mein kleiner japanischer Zwergahorn zeigte sich in den letzten Tagen in voller Pracht. Nun lässt er seine Blätter fallen und ist fast kahl.

Im Oktober hatte ich mich wieder an einem ATC – Tausch beteiligt. Jahreszeitlich passend habe  ich mich für eine herbstliche Karte entschieden. Ich habe dafür einen passenden Stoffdruck gewählt und nur wenige Stickereien hinzugefügt.

Christine hat die Skyline von Frankfurt auf Stoff gedruckt und kleine Stickereien hinzugefügt.

Von Gudrun erhielt ich eine ebenfalls herbstlich gestaltete karte mit einem Blatt und einer kleinen Eichel.

Bald ist das Jahr zu Ende. Aus den vielen schönen ATC’s werde ich nun ein textiles Buch gestalten.

Sep 262010
 

Die Tage werden kürzer und es  ist kalt und regnerisch, auch wenn es noch einige schöne Sonnentage gibt, an denen die letzten Blumen in unserem Garten noch ihre volle Schönheit zeigen.

Nov 232009
 

Nun geht das Jahr bald zu Ende. Die Arbeiten im Garten sind fast getan; nun kann frau sich wieder vermehrt um das kreative Hobby kümmern.

Ich beschäftige mich augenblicklich mit der Erstellung eines textilen Buches. Dafür habe ich einen Onlinekurs belegt.

Die “theoretischen” Vorbereitungen sind weitgehend abgeschlossen. Nun kann ich mich ans Schneiden und Nähen begeben. Meine Idee ist die Erstellung eines

‘kleinen Patchworkbuches’ in einer klassischen Bindung.

Insgesamt habe ich 9 verschiedene Patchworkblöcke ausgewählt, die später das Buch füllen sollen. Am Beispiel des

“Le Moyne Star” sieht man ein wenig die Entwicklung jeder Seite.

Zum “Le Moyne Star” gibt es folgende Erklärung:

Er ist nach dem Politiker und Philanthropen ‘Le Moyne’ benannt, der  mit seinem Bruder nach Louisiana einwanderte  und 1718 New Orleans gründete. Später taufte man das Muste in Neuengland in ‘Lemon Star’ um.