Jun 272012
 

Nach einer sehr langen Pause habe ich jetzt alle  Journalquilts fertig gearbeitet. Es war geplant, dass jeder Teilnehmer ein Jahr lang zu einem bestimmten zuvor festgelegtem Thema nach seinen Wünschen monatlich einen kleinen Quilt in DinA4 Format herstellt.

Anfänglich war ich noch voller Elan, aber von Monat zu Monat wurde es für mich schwieriger, die Zeit einzuhalten. Jetzt sind aber alle fertig

Mit einer textilen Collage ging es im März weiter. Auf einen blauen Hintergrundstoff  habe ich Stoffe unterschiedlicher Qualitäten und fabric paper appliziert. Das “fabricpaper” habe ich mit  Ausschnitten aus schönen Papieren, alten Fotos etc. hergestellt.

Anschließend wurde alles noch mit vielen dekoratischen Maschinenzierstichen, Inchies,  Perlen, Charms etc. verschönert.

Der Aprilquilt stellt einen “schönen Garten” dar. Für die  Hintergrundgestaltung habe ich zunächst Stoffstreifen zusammengenäht, diese wieder auseinandergeschnitten und dann  zu dem Motiv passend  den Hintergrund “zusammengepuzzelt” und zusammengenäht. Darauf  habe ich dann  mit Applikationen, gefilzten Elementen,  sehr viel Stickerei,  passenden Perlen und Dekoteilen den Garten gezaubert.

Für den Mai habe ich das Thema”Handarbeiten” gewählt. Der Hintergrund ist wieder ein “Patchworkmuster” (blockhouse). Darauf  sind kleine Elemente unterschiedlicher Handarbeitstechniken aufgebracht, wie Sticken, Stricken Häkeln und  Filzen.

Den Abschluss macht der Juniquilt  mit dem Titel “Der alte Baum”. Hier ist alles mit der Maschine gearbeitet. Auf den Hintergrund in Streifentechnik wurden zunächst  der Baum und die untergehende Sonne appliziert. Anschließend wurde der Quilt in ‘free motion’ Technik reichlich bestickt.

 

Mrz 042012
 

Es sind wieder neue kleine Quilts entstanden. Mittlerweile gibt es nun acht dieser “Journalquilts” .

Der linke Quilt erinnert an Novembernebel – trübe, dunkele Farben mit Nebelschleiern.

Der Quilt mit dem Fotodruck der Beatles ist ein Remake an die 60ger-70ger Jahre

Hier sitzt eine “gelehrte Eule” (Symbol für Weisheit) auf dem Bücherregal. Das Bücherregal ist wieder ein Fotodruck. Bücher und Eule habe ich appliziert.

Bei dem Quilt links habe ich  eine Motiv der Jungfeuerwehr zu dem Thema “Inklusion” nach meinen Vorstellungen verändert und die Arbeit mit viel Maschinenstickerei ergänzt

Die Herzen bei letzten Quilt erinnern an den Valentinstag im Februar

 

Sep 262011
 

Nun endlich habe ich meine Miniquilts für die Journal Quilt Challenge für August und September fertig.  Im Juli war ich mit der aufgehenden Sonne angefangen, und dann war ich mit vielen anderen Dingen, vor allem den Geburtstagsvorbereitungen, beschäftigt.

Im August habe ich mit der “Reservetechnik” experimentiert, teilweise von Hand, aber auch mit der Maschine. Abschließend habe ich den Hintergrund mit der Maschine gequiltet und dann viele Details mit der Hand hinzugestickt.

Im September habe ich das Thema “Schulzeit” gewählt, da dieser Monat in den meisten Ländern die Zeit des Schulbeginns ist. Hier habe ich eine Stoffcollage aus verschiedenen Stoffen zusammengestellt, die irgendwie etwas mit Schule zu tun haben – Schriftdrucke, Druck einer Landkarte, Borte mit Noten, karierte Stoffe für Schulkleidung etc. Ein Vintage-Stoffdruck mit einem Kind bei der Einschulung rundet das Bild ab.

Die Stickerei wurde mit der Maschine gemacht. Für die Tafel habe ich ein Stück Sperrholz zugeschnitten und mit schwarzem Filz beklebt.

Aug 072011
 

Die Sonne geht auf…………

Hier ist mein erster kleiner Quilt für die  “Journal Quilt” Challenge bei den ‘Quiltfriends’.

Jeden Monat erstelle ich einen kleinen Quilt in DinA4 Format zu einem gewählten Gesamtthema. Ich experimentiere bei dieser Challenge etwas mit verschiedenen Techniken und Materialien.

Für den Juli und den Beginn der Challenge habe ich eine aufgehende Sonne auf einen hellen Untergrund appliziert. Für die Sonnenstrahlen habe ich mit dem Rollschneider längliche Dreiecke aus einfarbigen glänzenden und matten  Stoffen  in Gelb- und Weißtönen vorgeschnitten. Diese habe ich mit unterschiedlichen Quilt- und Zierstichen von Hand und mit der Maschine aufgenäht und dekoriert. Die Spiegelung der Sonne im Wasser ist mit Stickgarn in Gold in Zickzackstichen auf die “Wasserfläche” mit der Maschine aufgesteppt.

Eine ganz tolle Sammlung zum Thema “Journal Quilt” findet man in dem Buch “Creative Quilting” von Karey Patterson Bresenhan. Dieses Buch ist auch nach mehrmaligem Durchblättern und Lesen immer wieder spannend.