Wettbewerbsquilt „Mon jardin secret“

„Sommerliche Blütenpracht“ – das war der Titel meines Quilts für die Wettbewerbsausschreibung von Burda Patchwork im vergangenen Jahr. An diesem Wettbewerb wollte ich mich beteiligen nach dem Motto -Wer nicht wagt, der nicht gewinnt- .

Also machte ich mich ans Werk. Mein Ideenlieferant war mein eigener Garten. Nachdem ich mir einen groben Entwurf gefertigt hatte, ging es ans Werk. Aus alten Fotografien aus unserem Garten suchte ich verschiedene Blütenmotive aus. Dann fing ich noch besonders schöne,aktuelle Blütenmotive mit der Kamera ein. Daraus gestaltete ich dann das Gesamtbild – ein Garten voller Blüten mit verschiedenen selbst gefärbten und/oder  bedruckten Stoffen, die ich zunächst als Patchwork zusammengefügt habe. Im Gartenhintergrund befindet sich eine große Efeuhecke. Diese ist mit der aufgequilteten Efeuranke dargestellt.

Mit kleinen Soluvliesblüten, verschiedenen aufgestickten Motiven und Perlen wurde der Quilt noch verziert.

Ein Ausschnittfoto zeigt noch deutlicher verschiedene ein- und aufgestickte Details.

Ende Sommer 2014 ging der Quilt dann auf die Reise zur Ausstellung und Bewertung. Leider konnte ich keinen Gewinnerplatz belegen. Aber das macht nichts. Die Arbeit an dem Quilt hat mir Spaß gemacht.

Derzeit ist der Quilt bei Burda Patchwork facebook zu sehen.

Es war einmal….

Viele kleine Mädchen wünschen sich, einmal im Leben eine Prinzessin sein zu dürfen. Und in der Karnevalszeit kann man sich diesen Wunsch ja auch einmal erfüllen.

Meine kleine Enkeltochter, die jetzt Kindergartenkind ist, möchte in diesem Jahr auch als Karnevalsprinzessin gehen und im Kindergarten als Dornröschen  auftreten.

Da brauchte sie unbedingt ein wunderschönes Prinzessinenkleid. Ihre Eltern haben dann auch weder Kosten und noch Mühen gescheut und viele unterschiedliche edle Stoffe bestellt.

Das Kleid sollte nicht in rosa Farbtönen, sondern in Blautönen gehalten sein. Nachdem das Päckchen mit den Materialien eingetroffen war, machte ich mich gleich ans Werk.

Für den Zuschnitt habe ich das Burda Schnittmuster „Prinzessin“ etwas verändert, da die Tülldrapierungen am Rock zu unpraktisch erschienen und ein langer Ärmel zweckmäßiger wäre.

Sieht das kleine „Dornröschen“ nicht schön aus !?  Der weite Satinrock erhielt nun einen Überrock aus Organza, der mit Spitze eingefasst wurde. Nun kann die Karnevalsparty steigen   ……Helau!…..

Weihnachtsmarkt 2014

Das Wasserschloss Oberwerries zählt zu den kulturhistorisch wertvollsten Gebäuden der Stadt Hamm. Es liegt am Schutzgebiet Lippeaue und ist als Bildungs- und Begegnungszentrum ein beliebtes Ziel zur Erholung und Freizeitgestaltung.

Seit einigen Jahren veranstaltet die Stadt Hamm hier regelmäßig am ersten Adventswochenende einen Weihnachtsmarkt , den sogenannten Ambrosius-Weihnachtsmarkt.

Viele weihnachtlich geschmückte Stände mit einer Vielfalt attraktiver und nützlicher Mitbringsel in und um das Schloss laden zum Verweilen und Genießen ein.

Am Eingang wird man von den Torwächtern begrüßt und erhält dann gegen einen geringen Wegezoll Einlass.

Letztes Jahr  war ich auch mit dabei, und zwar mit einem Angebot von Kinderkleidung, Kinderspielzeug aus textilem Material sowie verschiedenen Angeboten für Haushalt, Küche und Dekoration.  Mein Stand befand sich im Schloss nahe bei der Cafeteria.

Hier sieht man einige Fotos von meinem Stand ,die beim Aufbau gemacht wurden.

Kalenderhüllen und Kladdenhüllen aus Filz

Hier sieht man einen Teil meiner angebotenen  textilen Produkte. (beim Anklicken erscheinen die Bilder größer). Die Kinderquilts gehörten ebenfalls dazu.

Abschließender Beitrag zum Kunstkubenprojekt

Im Februar diesen Jahres habe ich kurz von meiner Beteiligung beim Kunstkubenpojekt berichtet. Inzwischen ist viel Zeit vergangen. Die fertigen Kuben wurden bereits mehrfach ausgestellt. Bei der Premiere auf der  „Textile Art“ in Berlin wurden die Kuben frei schwebend zur Schau gestellt, bei den anderen Ausstellungen wurden sie immer wieder anders zusammengestellt.

Ausführliche Berichte sowie Bilder findet ihr  bei Jutta Hellbach und Gudrun Heinz auf dem Bernina Blog

Es wird noch weitere Ausstellungen geben, und zwar 2014 beim Festival of Quilts in Birmingham sowie in St. Marie-au- Mines.

Die kleine Bildergalerie zeigt die einzelnen Seiten meines Kunstkubus zum Thema „Wissenschaft“